Hundeschule Christa Hell
 
   Die Energie des Rudels  

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

 
" Wie alles begann"

Als ich ein kleines Mädchen war liebte ich Hunde über alles. Aber da ich keinen Hund halten durfte ging ich immer mit Hunden von Bekannten spazieren. Damals wohnte ein kleiner Junge in unser Nähe, der einen weißen Schäferhund hatte. Der Hund folgte dem Jungen auf Schritt und Tritt ohne Leine und beschützte ihn. Seit dieser Zeit schwärmte ich von einem weißen Schäferhund.

Als erwachsene kaufte ich mir meinen ersten eigenen Hund es war ein Pudel. Als wir später ein kleines Haus kauften bekamen wir noch zwei Irisch Setter die fünfzehn Jahre wurden. Weil ein Hund zu meinem Leben gehört, nahm ich eine kleine Mischlingshündin zu mir es war Laika (Schäferhund- Bordercollie). Ich hatte damals auch eine Bekannte die weiße Schäferhunde züchtet, Sie kam zu mir und sagte: Du wolltest doch immer einen weißen Schäferhund, ich habe eine die ganz zu dir passt. Als ich sie sah konnte ich nicht mehr nein sagen. Wir machten einen Kaufvertrag und ich nahm Eicha mit.

Fünf Jahre später bekam ich noch einen Rüden dazu, "Dean". Die drei Hunde verstanden sich auf Anhieb als wären sie immer zusammen gewesen. Nach eineinhalb Jahren bekam ich meinen ersten Nachwuchs, denn ich musste ins Krankenhaus und konnte auf die beiden nicht aufpassen, sie nutzten die Gelegenheit. Sie bekamen sechs kleine weiße Welpen zwei Rüden und vier Hündinnen.

So fing alles an.

Aber Ich fand mit meinen Hunden nie eine gute Hundeschule in den Vereinen gingen sie mit jedem Hund gleich um oder waren zu hart zu meinen Hunden da die weißen sehr sensibel sind , 2009 machte Ich selber meine Verhaltensberaterin und Hundetrainerin  im Canisland Verhalteszentrum .